Ultraschall-Behandlung

Ultraschall erzeugt im Gewebe Druckwellen und damit Vibrationen.

Mit diesen Ultraschall-Vibrationen können Weichteilgewebe (Muskulatur, Bindegewebe) behandelt werden. Dabei werden Gewebehormone freigesetzt, die einen Einfluss auf Stoffwechsel und Muskelzustand haben.

Der Ultraschall wird in der Medizin nicht nur zur Diagnostik beim Arzt, sondern auch zur Behandlung in der Physiotherapie benutzt.

Um das Ganze etwas weniger trocken zu erklären:

Es gibt Stellen am Körper, z.B. entlang des Schulterblattrandes, da können Verspannungen so derart tief sitzen, da komme ich mit meinen Massagen nicht ran, ohne mir entweder den Daumen zu brechen oder daß Sie vor Schmerzen an der Decke kleben - und genau bei solchen tiefen Verspannungen ist Ultraschall ausgesprochen hilfreich.

 

 

Mit dem Schallkopf wird die erkrankte Gewebestruktur 10 - 15 Minuten lang behandelt.

 

 

Um die Schallwellen leitfähig zu machen wird eine Trägersubstanz benötigt,

in der Regel ist das ein wasserhaltiges Koppelgel. Diese Trägersubstanz kann auch in medikamentöser Form, z.B. als Salbe genommen werden. 

Die Anwendung der Ultraschalltherapie mit Medikament wird Phonophorese genannt.

Die Ultraschallwellen wirken schmerzlindernd, durchblutungsfördernd, Verklebungen lösend und muskelentspannend. Desweiteren haben sie eine anregende Wirkung auf die Geweberegeneration und Knochenbruchheilung.

Wann wird Ultraschalltherapie eingesetzt?

  • Krankheitsbilder, bei denen eine intensive Wärmetherapie erwünscht ist
  • degenerative Gelenkerkrankungen (Arthrose)
  • degenerative Wirbelsäulenerkrankungen
  • Tennisarm, Golferarm (Epikondylopathien)
  • Schulterschmerzen
  • Nervenreizungen- und entzündungen
  • rheumatoide Arthritis, Morbus Bechterew
  • Vertauchungen, Muskelzerrungen, Prellungen, Hämatome, Schwellungen
  • verzögerte Knochenbruchheilung
  • schmerzhafte und verklebte Narben

Kontraindikationen:

  • Erkrankungen bei denen Wärme nicht angewendet werden darf
  • Erkrankungen, die keine mechanischen Einflüsse tolerieren
  • Cervikal nicht höher als C3
  • Tumore
  • Herzschrittmacher
  • Blutgerinnungsstörungen
  • Gefäßerkrankungen (Krampfadern, Thrombosen)
  • Venenentzündungen 
  • Gelenkprothesen 
  • Osteoporose 

Dauer der Behandlung

 

10 Minuten          -          7,50 € 

15 Minuten          -        10,00 € 

 

Inh.

Gabriele Ricken

staatl. geprüfte Masseurin/med.

72379 Hechingen

FÜR EINE SCHNELLERE TERMINABFRAGE

rufen Sie mich bitte an

0152 - 036 38 186

Eilt es nicht so sehr,

können Sie auch gerne das Kontaktformular  nutzen.

Bitte hinterlassen Sie mir hier Ihre Telefonnummer damit ich Sie anrufen kann!

Behandlungen auch auf Privatrezept

Massage Verzeichnis
Heilverzeichnis - Verzeichnis & Adressen ganzheitlicher Heiler, Heilpraktiker, Therapeuten, Ärzte für Naturheilkunde