Schwangerschaftsmassage

Ab dem 4. Schwangerschaftsmonat (13. - 16. SSW) ist der optimale Zeitpunkt für regelmäßige Massagen.

Die Schwangerschaftsmassage ist eine wunderbare Methode der werdenden Mama bei Rückenschmerzen und all den anderen Beschwerden, wie z.B. Wassereinlagerungen, verursacht durch die Schwangerschaft, zu helfen, für Wohlbefinden zu sorgen und durch die Schwangerschaft hindurch zu begleiten.

Dieses Wohlbefinden überträgt sich auch auf das ungeborenen Kind.  

Der Körper hat während einer Schwangerschaft ganz schön was zu tun. 

Es ist nicht nur die hormonelle Umstellung, die uns Frauen da zu schaffen macht. 

Das Blut wird dickflüssiger, weshalb auch der Blutdruck sinkt und das Herz mehr

arbeiten muß.

Dadurch, daß das Blut dickflüssiger wird, wird die Durchblutung insgesamt schlechter, weshalb es zu Wasseransammlungen und Ablagerungen von Schlacken kommt.

Dazu kommen noch unsere Stimmungsschwankungen, mit denen nicht nur wir selber zu kämpfen haben - wir erkennen uns stellenweise nicht wieder und unser Partner weiß nicht mehr wie er auf unsere Aufs und Abs reagieren soll.

 

 

So, wie Sie regelmäßig zur Geburtsvorbereitung gehen und feste Termine mit Ihrer Hebamme haben, 

 

 

genauso sollten Sie auch regelmäßig Termine für Ihre Schwangerschaftsmassage in diese schöne und auch

aufregende Zeit der Schwangerschaft einplanen.

Was bewirkt eine Schwangerschaftsmassage?!

Zuersteinmal bewirkt sie das, was alle Massagen bewirken.

Die Schwangerschaftsmassage baut Streß ab und Schwangerschaft IST Streß.

Massagen im allgemeinen bewirken eine bessere Durchblutung und eine bessere Fließfähigkeit des Blutes, was in der Folge eine Verminderung von Kopfschmerzen (ausgelöst durch zu niedrigen Blutdruck und Einlagerung von Schlacken) und Schlafstörungen bewirkt. 

Desweiteren verbessert die Schwangerschaftsmassage die Körperwahrnehmung

sowie die Körperhaltung.

Die Hautsensorik wird verbessert und die Gelenke und die Muskulatur werden entlastet. 

Ebenso fördert die Schwangerschaftsmassage den Nährstoffaustausch in der Plazenta, was für das ungeborenen Kind ein absolutes Plus ist.

Und zu Guter letzt:

Die Mama wird ruhiger und geht's der Mama gut, geht's auch dem Kind gut.

Die Liebe und Fürsorge,

die eine Frau sich selbst schenkt,

gibt Ihrem Kind später Stabilität.

Inh.

Gabriele Ricken

staatl. geprüfte Masseurin/med.

72379 Hechingen

FÜR EINE SCHNELLERE TERMINABFRAGE

rufen Sie mich bitte an

0152 - 036 38 186

Eilt es nicht so sehr,

können Sie auch gerne das Kontaktformular  nutzen.

Bitte hinterlassen Sie mir hier Ihre Telefonnummer damit ich Sie anrufen kann!

Behandlungen auch auf Privatrezept

Massage Verzeichnis
Heilverzeichnis - Verzeichnis & Adressen ganzheitlicher Heiler, Heilpraktiker, Therapeuten, Ärzte für Naturheilkunde